Aroma-Therapie

Die Aromatherapie ist eine ganzheitliche Therapieform,bei der die pflanzlichen Essenzen den Körper, Geist und Seele in Einklang bringen.

Die ätherischen Öle werden auf verschiedene Arten und Weisen angewandt . Der Geruchssinn steht im Vordergrund, die ätherischen Öle werden hier als erstes aufgenommen. Der Geruchssinn reagiert als erstes, mit Freude, Entspannung und sogar Ablehnung. Es gibt in der Aromatherapie verschiedene Anwendungen, eine der Möglichen Anwendungen, ist die AROMA-THERAPIE-WICKELTECHNIK.

Die verschiedenen Möglichkeiten macht sich die Aromatherapie, bei unterschiedlichen Beschwerden in der Behandlung zu Nutzen.

 Geschichtlicher Rückblick

Schon 4500 vor Christus wurden die Öle zur Einbalsamierung verwendet. Die ätherischen Öle wurden aus Zedernholz, Muskat und Zimt hergestellt. 3000 vor Christus erkannten die Ägypter den Zweck der Pflanzen, in der Kosmetik, in der Massage und auch in der Gesundheit. Aus den ätherischen Ölen wurden damals auch Pillen, Puder, Zäpfchen und Salben hergestellt. Zur Zeit Christi Geburt gab es schon eine Anzahl von Duftläden, die feine Öle aus Ägypten verkauften.

Auch in den Zeiten der früheren Hochkulturen im mittleren Osten wurden Duftstoffe und Pflanzenteile für therapeutische und rituelle Zwecke verwendet. Daraus entstand dann auch das unter dem heute bekannten Begriff Parfum ( lat. per fumum – durch den Rauch )

Bei den Römern dienten Pfefferminzblätter zur Reinigung von Krankenhäusern.

Auch in der heutigen Zeit haben die ätherischen Öle wieder an Bedeutung gewonnen. Sie wurden vor Jahren wieder neu entdeckt und in vielen Bereichen werden sie angewendet.

So auch in der AROMA-THERAPIE-WICKELTECHNIK sie findet ihre Anwendung in der METHODE-BODYFORM.

Eine SCHLANKHEITSBEHANDLUNG einmal anders, ganz ohne Diät.

Aroma Therapie Wickeltechnik >>>